Roland Synthesizer E-20

So, hallo erstmal und Willkommen auf diesem Blog,

Hangman meinte, dass ich einen Artikel schreiben sollte um den Beispielartikel zu ersetzen…

Also dann, ich hab vor ein paar Tagen einen alten, defekten Synthesizer von Roland bekommen und analysiert. Dabei fiel mir auf, dass wohl jemand versuchte eine der Platinen mit gewalt zu entfernen, welche dabei mehrfach gebrochen ist. Also hab ich brav die ganzen Leiterbahnen durchgecheckt und alle Defekte behoben.

Nach einigen Anläufen, bei welchen ich jedes mal wieder weitere Risse entdeckt hab ist es mir dann auch gelungen das Gerät zu starten. Allerdings funktionierte einer der Lautsprecher nicht so recht, was ich dann aber auch schnell gefunden und repariert hab.

Das funktionierende Ergebnis sah dann folgendermaßen aus:

Das wars dann erstmal, nicht besonders interesant oder Spektakulär, aber es ist ein Anfang!
Mit freundlichen Grüßen

Hummtaro